Aktuell

«Zielgerichtete und notwendige Lösung!»

«Zielgerichtete und notwendige Lösung!»

Kantonsrat Oskar Seger teilt in seinem Leserbrief seine Gedanken rund um die 13. AHV-Rente und die Erhöhung des Rentenalters.

Eine nachhaltige Erhöhung des Rentenalters ist die einzige, zielgerichtete Lösung zur Sicherung der AHV. Rentenkürzungen oder Mehrwertsteuer- und Lohnerhöhungen sind nur kurzfristige Massnahmen, die insbesondere tiefere Einkommen und die jüngere Generation belasten. Die Verknüpfung des Rentenalters mit der Lebenserwartung ist daher die einzige vernünftige Lösung.

Hohe Mehrkosten für den Mittelstand bringt auch die Initiative für eine 13. AHV. Die 13. AHV-Rente würde an alle ausgezahlt werden, auch an jene, welche das nicht benötigen. Dieses Giesskannenprinzip ist insbesondere bei den langfristig angeschlagenen Finanzen der Altersvorsorge nicht zielführend. Deshalb ermutige ich Sie, am 3. März Ja zur Renteninitiative und Nein zur 13. AHV zu stimmen.

Leserbrief aus stgallen24.ch

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

13.05.2024
Oskar Seger, neuer Präsident des St.Galler Fasnachtskomitees: «Die Fasnacht ist eine Zeit, ein Gefühl, und keine Organisation»

An der diesjährigen St.Galler Fasnacht hatte erstmals Oskar Seger als neuer Präsident das Zepter in der Hand, gemeinsam mit einem erweiterten Vorstand. Im Interview erzählt er, wie seine erste Amtszeit gelaufen ist - und wie er den Streit mit den Guggen beigelegt hat.

Mehr erfahren