Aktuell

«Oskar Seger geniesst die volle Unterstützung der Umweltfreisinnigen»

«Oskar Seger geniesst die volle Unterstützung der Umweltfreisinnigen»

Die Umweltfreisinnigen, denen auch Oskar Seger, St. Gallen (FDP) angehört, unterstützen ihr Mitglied auch bei der Ständeratskandidatur. Das Communiqué im Wortlaut.

«Der FDP-Kandidat Oskar Seger ist auch Mitglied bei den Umweltfreisinnigen (UFS). Er geniesst die volle Unterstützung der UFS für die Ständeratswahlen.

Die Umweltfreisinnigen unterstützen bei den Wahlen am 22. Oktober 2023 die Kandidatur von Oskar Seger als Ständerat. Er ist seit längerem Mitglied bei den UFS und auch Verbindungsglied des UFS-Vorstandes in die FDP-Kantonsratsfraktion. Seine Grundwerte decken sich mit denjenigen der UFS. Oskar Seger steht für eine liberale Umweltpolitik: Anreizsysteme statt Verbote, Eigenverantwortung statt Bevormundung. Die Sicherung der Energieversorgung liegt ihm ebenso am Herzen wie die Anbindung das Kantons St.Gallen an die internationale Bahnnetzinfrastruktur.

Die Umweltfreisinnigen politisieren seit 30 Jahren als eigenständige Organisation unter dem Dach der FDP. Sie befassen sich schwerpunktmässig mit den Themen Umwelt, Verkehr, Raumplanung, Energie sowie Forst- und Landwirtschaft.»

Medienmitteilung aus stgallen24.ch

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

13.05.2024
Oskar Seger, neuer Präsident des St.Galler Fasnachtskomitees: «Die Fasnacht ist eine Zeit, ein Gefühl, und keine Organisation»

An der diesjährigen St.Galler Fasnacht hatte erstmals Oskar Seger als neuer Präsident das Zepter in der Hand, gemeinsam mit einem erweiterten Vorstand. Im Interview erzählt er, wie seine erste Amtszeit gelaufen ist - und wie er den Streit mit den Guggen beigelegt hat.

Mehr erfahren