Aktuell

Erster Schweizer Baumpflanztag der ACNS in St.Gallen

Erster Schweizer Baumpflanztag der ACNS in St.Gallen

Am 19. Oktober 2019 findet der erste Baumpflanztag der ACNS statt. Dieser soll eine handfeste Möglichkeit bieten, etwas für das Klima zu tun – und das in unserer Region.

Gemeinsam etwas bewirken

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, am Baumpflanztag teilzunehmen. Dadurch bietet sich für Freiwillige eine konkrete Chance, selbst etwas für die Umwelt zu leisten. Die ACNS organisiert dabei das Rahmenprogramm und bietet auch eine Austausch-Plattform.

Oskar Seger, Co-Präsident ACNS: „Das Ziel, noch dieses Jahr 1000 Bäume zu pflanzen, werden wir erreichen. Durch unseren Baumpflanztag und weitere vom Verein organisierten Aktionen, ist dieses Ziel realistisch. Das Ziel, in diesem Jahr 10’000 Tonnen CO2-Kompensation zu zertifizieren, werden wir ebenfalls erreichen.“

Den Wald kennenlernen

Der Wald schafft die Luft, die wir atmen. Obwohl der Wald eine der wichtigsten Ressourcen für uns Menschen ist, neigen wir gerne dazu, ihn zu übersehen. Der Baumpflanztag möchte gerade junge Leute dazu anregen, sich mit dem Thema Wald und Baum vertiefter auseinanderzusetzen. Durch das Pflanzen von Bäumen soll den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten werden, eine persönliche Beziehung zum Wald aufbauen. Dadurch erhalten sie ein besseres Verständnis vom Wert des Waldes.

Verpflegung

Nachdem die Teilnehmer ihre Bäume gepflanzt haben, wartet auf sie eine Verpflegung. Währenddessen wird unser Förster Beni Gautschi noch interessante Fakten zum Schweizer Wald erläutern.

Anmeldung

Melden Sie sich noch heute für den Baumpflanztag an. Das Anmeldeformular finden Sie unter: www.acns.ch/baumpflanztag

Treffpunkt

Samstag dem 19. Oktober 2019 statt. Start und Treffpunkt 10:00 Uhr Stadion Gründenmoos; St.Gallen Winkeln. Ende ca. 14:00 Uhr Mitnehmen festes Schuhwerk und Outdoorbekleidung.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

07.10.2019

«Grosse Industrieflächen für Solarenergie nutzen»

Oskar Seger präsidiert seit 2018 die FDP Stadt St. Gallen. Am 20. Oktober möchte er in den Nationalrat gewählt werden.

Mehr erfahren
02.10.2019

St.Galler Politiker wollen mehr Transparenz

Nachdem die Volksinitiative für die Offenlegung der Politiker-Einkünfte der Bundeskanzlei zur Prüfung eingegeben wurde, wurde jetzt in St.Gallen das erste Unterstützungskomitee für die Transparenz-Initiative gegründet. Die Initiative fordert die Offenlegungspflicht von allen Nebeneinkünften der Bundesparlamentarier. Dies, damit die Stimmbürgschaft der Schweiz die Möglichkeit hat, die finanziellen Abhängigkeiten der Parlamentarier zu ergründen.

Mehr erfahren
16.09.2019

«Mit 50 Franken kann ich mehrere Tausend Personen erreichen»: St.Galler Politiker auf Dauersendung bei Facebook

St.Galler Nationalratskandidaten buhlen auf dem sozialen Netzwerk mit aufwendigen Videos um die Gunst der Wähler. Entscheidend seien die ersten Sekunden, sagt ein Experte.

Mehr erfahren