Aktuell

«Der Stadtrat handelt zu langsam» – Druck von St.Galler Politiker wegen schleppender Diskussion um flexible Ladenöffnungszeiten

14. April 2019  | Zeitungsartikel

«Der Stadtrat handelt zu langsam» – Druck von St.Galler Politiker wegen schleppender Diskussion um flexible Ladenöffnungszeiten

Das Ladensterben beschäftigt Stadtparlamentarier Oskar Seger. Er will flexiblere Ladenöffnungszeiten und wandte sich dazu mit einer Interpellation an den Stadtrat. Dessen Antworten seien enttäuschend, sagt der Freisinnige.

Mehr erfahren

23. März 2019  | Zeitungsartikel

WISG setzt sich für Metropolitanregion ein

An ihrer Generalversammlung wählten die Mitglieder der Wirtschaft Region St.Gallen (WISG) Jacqueline Gasser-Beck, Alexander Morant und Oskar Seger neu in den Vorstand.

Mehr erfahren

19. März 2019  | Blog

Neues TCS-Vorstandsmitglied

Die TCS-Regionalgruppe St.Gallen und Umgebung wählt Oskar Seger einstimmig in den Vorstand.

Mehr erfahren

18. Februar 2019  | Leserbriefe

Vincenz-Stauffacher erhält mehr Unterstützung

Jigme Shitsetsang, Oskar Seger und Thomas Ammann sprechen sich für Susanne Vincenz-Stauffacher als Nachfolge von Karin Keller-Sutter im Ständerat aus.

Mehr erfahren

18. Februar 2019  | Leserbriefe

Ein liberaler Gegenpol

Wir brauchen eine starke liberale und klar bürgerliche Stimme für den Kanton im Ständerat.

Mehr erfahren

29. Januar 2019  | Zeitungsartikel

Der zwölfte Mann der FDP: «Ich sehe mich nicht als Lückenfüller»

Die St.Galler FDP musste über Nacht einen vakanten Sitz auf der Nationalratsliste besetzen, nachdem der vorgesehene Kandidat seine Bereitschaft zurückgezogen hatte. Der neue Mann, Oskar Seger, hat kein Problem mit dieser besonderen Rolle, die er als «Nachzügler» hat.

Mehr erfahren

29. Januar 2019  | Zeitungsartikel

Oskar Seger ist der zwölfte Kandidat

Die Parteileitung der FDP St.Gallen hat einstimmig den St.Galler Stadtparlamentarier Oskar Seger als zwölften Nationalratskandidaten nominiert.

Mehr erfahren